waschies x Bag To Life

b2l kerstinrank

Kerstin Rank, die Gründerin von Bag To Life, beweist mit ihren Eco Taschen, wie modern und stilvoll Upcycling sein kann. Das Label gibt alten Rettungswesten und Sicherheitsgurten von Flugzeugen durch cleveres Design ein zweites Leben. Im gemeinsamen Interview mit Carolin, der waschies® Gründerin, verrät Kerstin die Philosophie hinter Bag To Life und erklärt, weshalb man mit dem Kauf einer Bag automatisch zur Nachhaltigkeitsbotschafterin wird. Die Kosmetiktaschen findest du ab sofort als Limited Edition in unserem Onlineshop!

»Wir sagen immer, dass die Tasche einer Frau wie das Darknet ist: dunkel, geheimnisvoll und voller Überraschungen.«

Warum hast du dich dazu entschlossen, so eine Tasche herstellen zu lassen?
In den Jahren nach der Jahrtausendwende hat mich die Auswahl von nachhaltigen Produkten auf dem Markt alles andere als überzeugt. Ich bin Kommunikationswirtin und habe davor in der Werbung gearbeitet und war auf der Suche nach guten Argumenten für nicht so gute Produkte Leid. Ich war – und das bin ich immer noch – überzeugt davon, dass die Wirtschaft das besser kann. Ich wollte Produkte herstellen, die sowohl im Design, wie in Nachhaltigkeit und Funktionalität überzeugen. Das treibt mich uns das ganze Team an. Bag to Life ist mittlerweile seit 11 Jahren auf dem Markt.

Was ist die Geschichte hinter deinen Produkten und deinem Unternehmen?
Die Idee zu Bag to Life kam mir während eines Urlaubsfluges. Ich beobachtete die Flugbegleiterin bei der Erklärung der Sicherheitsbestimmungen. Gelb startete gerade als Accessoirefarbe durch und mich reizte das Material: leicht, wasserdicht, strapazierfähig, tolle Piktogramme und Stempel. Die Grundidee für eine funktionelle Upcyclingtaschen-Kollektion war geboren! Bag to life, oder B2L, heißt zurück zum Leben. Wir haben in den letzten elf Jahren 425.000 kg CO2 mit unserer Firma eingespart. Das heißt, das unser intelligentes Upcyclingsystem deutlich mehr CO2 einspart, als wir ausstoßen und damit tragen wir dazu bei, die Umwelt zu schützen. Jede Rettungsweste kann Geschichten zu Weltumrundungen und Abenteuern erzählen, denn sie flog zehn Jahre um die Welt. Mit dem Kauf einer Bag to Life wird man automatisch zum Nachhaltigkeit-Botschafter!

Gab es solche Bags/Produkte schon auf dem Markt oder war das etwas Neues?
Wir haben damit eine absolute Innovation rausgebracht. Das Original Hightech Material ist bestens für ein zweites Leben als Tasche und Accessoire geeignet. Unsere Kunden schätzen das außergewöhnliche Design und die gute Qualität. Und natürlich unsere Transparenz und Nachhaltigkeit. Wir wurden in diesem Jahr für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert.

Erzähle uns doch noch etwas zu deiner Person, bist Du in Kulmbach geboren? Was ist dein Werdegang? 
Ich bin 43 Jahre alt und eine waschechte Oberfränkin. Ich bin in Bayreuth geboren, habe lange Jahre in Neudrossenfeld bei Kulmbach gearbeitet. In Bayreuth habe ich gegründet. Wir sind nun seit zwei Jahren mit der Firma in Lichtenfels, da wir mit unserer teilhabenden Firma aviationscouts Synergien nutzen und in einem Gebäude arbeiten wollten. Ich schätze die Region – Oberfranken hat so viel Lebensqualität. Und vor allem Beständigkeit, bei all dem Wandel in der heutigen Zeit.

Was ist das Besondere an euren Produkten?
Wir sagen immer, dass die Tasche einer Frau wie das Darknet ist: dunkel, geheimnisvoll und voller Überraschungen. Dieses kleine leuchtend gelbe Amenity Kit lässt dich Kosmetik oder Ladekabel-Salat ganz einfach sortieren und ist jederzeit griffbereit. Das Accessoire, das jede Frau haben sollte!

Die Taschen von Bag To Life findest du aktuell als LIMITED EDITION in unserem Onlineshop!
Jetzt shoppen!

Gefällt dir dieser Beitrag? Du kannst ihn gerne teilen!