Ich packe meinen Koffer – aber richtig

So organisierst du dein Reisegepäck perfekt – die besten Tipps & Tricks

Für den Urlaub zu packen ist nicht einfach. Das merkt man oft spätestens am Ferienort. Da fehlt dann die Hälfte der Klamotten, und die wenigen Sachen, an die man gedacht hat, sind zerknittert. Das ist ärgerlich – und vor allem unnötig: Wer unsere 6 Tipps & Tricks beim Kofferpacken befolgt, wird künftig beim Öffnen seines Gepäcks am Urlaubsort keine böse Überraschung erleben.

Tipp 1: Die perfekte Vorbereitung

Nimm dir die Zeit, im Vorfeld der Reise eine Packliste zu erstellen. Das kostet etwas Zeit – aber erspart dir den Ärger im Urlaub. Führe alles auf, was du mitnehmen willst, beschränke dich aber möglichst darauf, was du wirklich benötigst. Durch ein Abhaken der bereits eingepackten Dinge vergisst du nichts – und für die nächsten Urlaube kannst du diese Liste erneut verwenden und dank der Erfahrungen des letzten Urlaubs gegebenenfalls sogar optimieren.

Tipp 2: Heute schon gerollt?

Wer Klamotten rollt, spart unheimlich viel Platz und hat mehr Platz für andere Dinge, die ihm wichtig sind. Richtig gerollte Kleidung bleibt meist auch falten- und knitterfrei. Nicht nur für Rucksacktouristen ist Rollen die perfekte Methode.

Tipp 3: Der Koffer als Raumwunder

Da Schuhe viel Platz benötigen, gehören sie zuerst in den Koffer. Wer sie mit Socken und Unterwäsche stopft, hat zwei Vorteile: Er verliert keinen wertvollen Platz und verhindert zudem das Ausbeulen der Schuhe.

Tipp 4: Platzsparpotenzial bei Kosmetika

Auf große Behälter verzichten und die Inhalte in kleine Plastikdöschen und -fläschchen umfüllen, ist aus zweierlei Gründen clever: Im Urlaub benötigt man meist nur kleinere Mengen an Cremes und Parfums, man erspart sich also das Tragen unnötigen Gewichts. Zudem lassen sich kleine Behältnisse bis 100 ml alternativ auch im Handgepäck mit sich führen.

Tipp 5: Keine Eulen nach Athen tragen

Manche Dinge wie Handtücher und Föns werden oft vom Hotel am Urlaubsort gestellt. Wer über die konkreten Leistungen Bescheid weiß, kann unter Umständen auf Sachen verzichten, die sonst viel Platz im Koffer einnehmen würden. Was das heißt? Nichts wie ab auf die Hotel-Website und informieren!

Tipp 6: Handgepäck richtig nutzen

Ins Handgepäck gehört alles, was bei der Ankunft unverzichtbar ist: wichtige Dokumente (Reisepass und Personalausweis), Medikamente und Elektronik. Sinnvoll kann je nach Ankunftsort und –zeit auch sein, Wechselkleidung mit ins Handgepäck zu nehmen, falls das Gepäck Verspätung hat oder sogar verloren geht.

Der beste Tipp passt aber nicht in ein Ranking: Vergiss nicht deinen waschie mitzunehmen!

Gefällt dir dieser Beitrag? Du kannst ihn gerne teilen!