Bye Bye, Feuchttücher! Unsere waschies sind gut für Dein Baby und die Umwelt

Wusstest Du, dass pro Kleinkind bis zu 8500 Feuchttücher pro Jahr verbraucht werden?

Die verbreitete Pflege von Babys und Kleinkindern hat wirklich wenig mit Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein zu tun. Natürlich gibt es unzählige praktische Produkte, die den Alltag erleichtern, aber ihre Inhaltsstoffe und ihr Müllverbrauch werden immer noch zu häufig einfach hingenommen.

Wir möchten den Pflegealltag von Dir und Deinem Kind ein bisschen achtsamer gestalten. Dafür haben wir Dir ein paar Short Facts von Feuchttüchern und von unseren waschies gegenübergestellt, um Dir den Impact und die Bedeutung von einer nachhaltigeren Pflegeroutine Deines Babys zu verdeutlichen. Überzeug Dich am Besten einfach selbst!

Warum waschies?

Vor allem Wickelkinder werden viele Male am Tag mit Feuchttüchern gewaschen. Neben den Unmengen an Müll, die dadurch entstehen, enthalten Feuchttücher zusätzlich unzählige Zusatzstoffe, die die Haut Deines Babys reizen können und unter Umständen sogar Allergien hervorrufen. Der übliche Waschlappen ist jedoch keine gute Alternative, da er oft kratzt und somit nicht so sanft zur Haut ist und teilweise zu grobflächig reinigt.

Unsere waschies® wurden entwickelt, um diese Probleme zu lösen. Carolin, die Gründerin von waschies®, wollte endlich eine Alternative zu den gängigen Feuchttüchern finden, weil ihre Kids selbst unter Hautproblemen und Allergien durch die vielen Zusatzstoffe litten. Außerdem war ihr der viele Müll schon lange ein Dorn im Auge.

WASCHIES VS. FEUCHTTÜCHER

Wir haben für Dich waschies und Feuchttücher miteinander verglichen, um Dir die Unterschiede bei der täglichen Reinigung vor Augen zu führen.

So sieht 1 Jahr Kinderpflege pro Baby aus mit:

Vielleicht können wir Dir mit diesem einfachem Vergleich zeigen, was ein kleine Veränderungen bewirken kann. Wir waschies versuchen unser Bestes, um Dein Leben ein Stückchen nachhaltiger und einfacher zu gestalten.

Love, waschies

Zu den Kids