Im Frühjahr ist es besonders wichtig, alle Schlacken aus dem Körper zu bringen, damit sich der Darm erholen kann und man wieder eine wunderbar seidige Haut bekommt.
Detox funktioniert eigentlich ganz einfach, es bedeutet, den Körper basisch zu ernähren und damit zu entgiften, sodass sich der Darm von allen Schlacken befreien kann.

 

Mit diesen 6 Tipps gelingt Deine Detox-Woche:

 

1. Folgende Lebensmittel sind in dieser Woche tabu

Weizen (egal in welcher Form), Zucker (das gilt in der Woche auch für Früchte, mit Ausnahme von 1-2 sauren Äpfeln pro Tag), Alkohol und Kaffee.

 

2. Diese Lebensmittel solltest Ihr zu Euch nehmen

Gemüse allerart, speziell grünes Gemüse wie Kohl oder Brokkoli – gerne in roher oder gedünsteter Form. Am besten ihr kocht einen großen Gemüseeintopf, diesen könnt ihr auch über mehrere Tage essen.
DETOX-Smoothie: Ein Smoothie bestehend aus saurem Apfel, Kresse, Rucola, einer frisch gepressten Zitrone (ist basisch) und ein paar Blaubeeren. Zum Schluss kann noch etwas Kokosmilch dazugeben werden.
Nüsse: alle Arten von Nüssen dürfen gegessen werden.

 

3. Viel trinken 

Kräutertees, Ingwerwasser und Wasser, am besten 3-4 Liter pro Tag.

 

4. Dreimal pro Woche ein Basebad nehmen

Wichtig dabei ist, bei maximal 37° C und mindestens eine halbe Stunde lang zu baden – nur das wirkt, denn so findet der osmotische Ausgleich statt und die Haut kann die gespeicherten Säuren abgeben.
Damit auch das Gesicht in den Genuss des Basebads kommt, einfach zwei waschies mit dem Basewasser tränken und auf das Gesicht legen.

Hier können wir Euch die Base von P.Jentschura empfehlen.

 

5. Jeden Tag 30 Minuten laufen

Es muss nicht schnell sein, aber wichtig ist die Bewegung, damit die Schlacken sich lösen.

 

6. Der Darmbooster: Flohsamen aus der Apotheke

In Wasser quellen lassen und dann mit Joghurt essen. Sie sind ein wahres Wundermittel bei Reizdarm und putzen den Darm regelrecht aus, da sie einen gelartigen Schleim bilden und so die Darmwindungen ausputzen.